Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Schulministerium des Landes NRW hat die bis zum 31. August 2020 bestehende Maskenpflicht aufgehoben. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes gilt nur noch auf den Fluren und auf dem Schulhof. Da unsere Schule als Maßnahme des Gesundheitsamtes Krefeld noch bis zum 09.09.2020 den Unterrichtsbetrieb einstellen muss, möchten wir eine erneute Einschränkung des Regelbetriebs unbedingt vermeiden.

Der Dringlichkeitsausschuss der Schulkonferenz hat daher am 04.09.2020 beschlossen, dass die Maskenpflicht während des Unterrichts weiterhin Bestand haben soll.

Die Schulgemeinschaft sieht ein erhöhtes Ansteckungsrisiko für Schüler und Lehrkräfte, da in den Klassenräumen der gebotene Abstand von 1,5 Meter bei ca. 30 Schülern pro Klasse nicht eingehalten werden kann. Auch Lehrkräfte, die vorerkrankt sind, kommen zur Schule und unterrichten auf eigene Verantwortung. Auch für sie möchten wir einen höheren Schutz gewährleisten. Wir alle wünschen uns schnellstmöglich einen stabilen Regelschulbetrieb ohne weitere Einschränkungen und handeln mit dieser Maßnahme im Sinne der Gesundheit von Schülerinnen und Schülern sowie des Lehrpersonals.

Ich bitte Sie daher unsere Entscheidung zu respektieren und uns zu unterstützen, indem Sie Ihre Kinder auf das Tragen eines Mund-Nasenschutzes auch während des Unterrichts verweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Birgit Oelmüllers-Hoff
Schulleiterin

04.09.2020